Verwenden auch Sie beim Marketing diese sinnfreien Adjektive?!

adjektive

Mode-Adjektive haben es gut: Sie tingeln durch jede Tastatur und werden überall und sofort aufgenommen.

Nur einer nimmt sie garantiert nicht mehr auf: der Leser und Kunde. Er hat diese Adjektive über und dicke und satt und schenkt ihnen so viel Aufmerksamkeit wie Sie Ihrem Namensschild an der Haustür.

Wenn Sie nicht wollen, dass Ihr Leser und Kunde nach zwei Sätzen das Interesse verliert und wegklickt, dann sollten Sie die fünf folgenden Adjektive sofort aus Ihrem Wortschatz tilgen. 

1. hochwertig 

Was ist nicht alles hochwertig: Ausstattung, Design, Lösung, Material, Produkt, Qualität, und, und, und ...

Hochwertiges Design? Hochwertiges Material? Warum genau hat das Material einen hohen Wert für mich? – DAS will der Kunde wissen!  

Hier ein immer wieder die Augenlider beschwerendes Beispiel:

Wir bieten hochwertige Qualität. (die grammatisch korrekte hohe Qualität ist leider fast ganz verschwunden).

Besser: Wir bieten eine Qualität, die ... --> schauen Sie ganz genau auf Ihr Produkt, Ihre Leistung und sagen Sie dann dem Kunden konkret und anschaulich, was Ihr Produkt ausmacht. 

2. kundenorientiert 

Ein weiteres nichtssagendes Abstraktum, das Hinz von Kunz abschreibt: „kundenorientiert"/„Kundenorientierung". Was, bitte schön, soll der Kunde darunter verstehen? Wo ist da der konkrete Nutzen oder der Vorteil für ihn benannt? Genau, nirgends. Ersetzen Sie also lieber diese Worthülse!

Statt zu schreiben: Wir arbeiten kundenorientiert. Schreiben Sie zum Beispiel besser: Erst wenn Sie zufrieden sind, sind wir es auch. Oder: Ihre Wünsche sind unsere Navigation. Oder: Ihr (Markt-)Erfolg ist unser Ziel. Sie sehen an den vielen Möglichkeiten zur Umformulierung, wie hohl der Begriff „Kundenorientierung“ ist. Und das heißt auch: wie wenig zufriedenstellend für den Leser und Kunden!

3. ​nachhaltig

DAS Modewort schlechthin. Ob es um Klimawandel, Ernährung, Wirtschaft, Politik, Konsum geht, alles muss „nachhaltig" passieren. Auch in Unternehmenstexten wird dieses Ich-plappere-gerne-nach-Adjektiv mittlerweile bis zum Ins-Koma-Fallen benutzt.

Wenn Sie Unterstützung bei der Entwicklung von nachhaltigen IT-Lösungen benötigen, dann sind wir für Sie da.

XY – die ultimative Basis für Ihr nachhaltig erfolgreiches Business.

Was, bitte, sind eine „nachhaltige IT-Lösung" oder ein „nachhaltig erfolgreiches Business"? Vorweg: „Nachhaltig" ist ein über 300 Jahre alter Begriff aus der Forstwirtschaft und meint, dass die Holznutzung nachgehalten wird, damit Abholzung und Nachwachsen ausbalanciert sind. Ein Synonym wäre hier „ressourcenschonend".

Gemeint ist in den beiden Beispielen so wie in 95 % der Marketing-Text-Fälle aber: 
beständig, bleibend, dauerhaft, immerwährend, kontinuierlich, langfristig, solide.
Schreiben Sie also besser:

Wenn Sie Unterstützung bei der Entwicklung von langfristigen IT-Lösungen benötigen, dann sind wir für Sie da.

XY – die ultimative Basis für Ihr dauerhaft erfolgreiches Business.

4. innovativ

Dieses Adjektiv klingt modern und up-to-date (Entschuldigung!) – aber nur in den Ohren des Schreibers. Für den Leser und Kunden ist es abgeleiert, und zwar so was von! Und so verendet es leider inhaltsleer hinter dessen Netzhaut.

Wir sind ein innovatives Unternehmen ... Aha, und? Worin besteht die Innovation Ihres Unternehmens? Erklären Sie es dem Kunden. Wenn Sie das nicht wollen oder können, dann lassen Sie dieses Adjektiv besser weg. Und sagen eventuell etwas über die Größe („mittelständisches"'), den Standort („regionales") oder anderes. 

5. kompetent

Wir bieten Ihnen eine kompetente Beratung.

Och nee, ich hätte aber gerne eine inkompetente Beratung. – Dass Sie auf Ihrem Gebiet kompetent sind, ist so selbstverständlich wie der Atemzug, den Sie gerade tätigen. 

Generelle Regel für solche Adjektive: Wenn das Gegenteil in Marketing-Texten niemals benutzt wird, sollten Sie das Adjektiv streichen. 

Aus dem Satz oben sollten Sie außerdem aus dem -ung-Nomen das lebendigere Verb herausholen und könnten dann zum Beispiel so formulieren:

Wir beraten Sie ausführlich und mit viel Zeit, um all Ihren Wünschen und Fragen gerecht zu werden.

Noch ein „schönes" Beispiel aus der Praxis:

Wenn Sie innovative Lösungen suchen, dann sind wir Ihr kompetenter Partner.

Bleibt da bei Ihnen irgendetwas hängen? Aha. Und genauso geht es Ihrem Kunden, wenn er solche leeren Adjektive liest. Außerdem: Sie passen auf jede x-beliebige Branche und jedes Unternehmen. Überlegen Sie immer, was der Kunde wissen möchte, versetzen Sie sich in seine Lage und formulieren Sie dann möglichst konkret und detailliert. Beginnen Sie deshalb vielleicht so: 

Sie suchen Lösungen, die ...? Mit uns an Ihrer Seite ...

 ... geht das tägliche Schreiben leicht von der Hand und macht auch noch Spaß! 🙂 

Keinen exklusiven Schreibtipp mehr verpassen?  

Tragen Sie sich hier für meinen kostenlosen Newsletter ein und laden sich direkt den gratis Schreib-Ratgeber „Einfach wissen, worauf es beim Texten ankommt" herunter! 

Sie können sich vom Newsletter jederzeit mit einem Klick abmelden. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung dieser Webseite. Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten ab und zu auch Informationen zu meinen Produkten, Angeboten und Aktionen. Den gratis Schreib-Ratgeber "Einfach wissen, worauf es beim Texten ankommt" erhalten Sie auch ohne Anmeldung. Schreiben Sie mir dazu einfach eine E-Mail.

Über den Autor Dr. Gabriele Frings

Als Schreibcoach, Dozentin und Autorin helfe ich Ihnen, einen professionellen Schreibstil zu entwickeln und so in Beruf und Business voranzukommen.

  • Andrea sagt:

    Bin gerade über Xing auf Ihrem Blog gelandet und bin sehr angetan von Ihren Tipps! Da ich viel texte, bin ich immer wieder auf der Suche nach Tipps, mit denen ich mich und meine Schreibe verbessern kann. Ihre Hinweise machen richtig Lust, alles sofort im Text umzusetzen. Vielen Dank dafür!

    • Dr. Gabriele Frings sagt:

      Das freut mich! Dann weiterhin viele Inspirationen und erfolgreiches Texten für Sie! 🙂
      Herzliche Grüße
      Dr. Gabriele Frings

  • Mike Helm sagt:

    Hochwertiger Beitrag, innovativ ersonnen und kompetent formuliert verbleibt er nachhaltig im Gedächtnis. 😉
    Aber im Ernst – Sie schreiben mir aus der Seele, vielen Dank!

    • Dr. Gabriele Frings sagt:

      Hallo Herr Helm,
      vielen Dank für Ihr hochwertiges, autorenorientiertes Lob! 😉 Das freut mich.
      Weiterhin erfolgreiches Texten wünscht Ihnen
      Dr. Gabriele Frings

  • >